Der Pestepedemie zum Trotz – AVC-Missionare lassen sich nicht aufhalten

Der Pestepedemie zum Trotz – AVC-Missionare lassen sich nicht aufhalten

Die in Madagaskar wütende Pest macht Psalm 91 brandaktuell: Seine Wahrheit ist Schirm und Schild, dass du nicht erschrecken musst vor dem Grauen der Nacht, vor dem Pfeil, der des Tages fliegt, vor der Pest, die im Finstern schleicht, vor der Seuche, die am Mittag Verderben bringt. Mit diesem Versprechen im Gepäck machten sie sich auf den Weg nach Sofia im Nordwesten Madagaskars.

Die „Straße“ führt von dem Stützpunkt Antsohihy aus ins Landesinnere. Pro Tag schaffen sie um die 100 km, wobei teilweise eine Durchschnittsgeschwindigkeit von zehn bis zwanzig km/h nicht überschritten wird. Bei mehrtägigen Touren übernachten sie in Dörfern, in Hütten – ohne Licht, Wasser und Sanitäranlagen. Was im gesunden Zustand erträglich ist, wird zum Albtraum, wenn der Magen und die Gedärme rebellieren. Und umso mehr schätzen sie nach der Rückkehr die Annehmlichkeiten der Zivilisation.

Der siebentägige Einsatz führte diesmal in 15 Dörfer, die unsere Missionare bisher noch nie betreten haben und in weitere, die von früheren Einsätzen vertraut sind. In einem Dorf ist öffentlich zu beten und evangelisieren strikt untersagt. Aber was soll´s. Jesus hat bei seinem Missionsbefehl dieses Dorf nicht ausgenommen.

Bis zu sechs Predigten pro Tag sind sehr anstrengend. Aber die Buschleute werden so selten besucht, dass sie pausenlos zuhören und jede Minute auskosten wollen. Dass die Mitarbeiter nach einer Woche völlig ausgelaugt sind, muss wohl nicht speziell erwähnt werden. Doch sie sind dankbar, dass es möglich ist, diese Arbeit zu tun.

Und übrigens …  Im erwähnten Dorf mit Evangelisationsverbot versammelten sich am Sonntag kurzerhand 30 Leute zum Gottesdienst; 20 trafen eine Entscheidung für Christus. Eine Gemeinde ist geplant. So handelt unser Gott! Er sagt: „Geht ihr hin – den Rest könnt ihr ruhig mir überlassen.“

www.avc-de.org

Zurück

Letzte Nachrichten

26. Werkstatttage der BFP-Gemeindeberatung – ein „Friedensstifter“-Seminar

Die 26. Werkstatttage fanden in der BFP-Zentrale in Erzhausen statt. 40 Teilnehmer, bestehend aus Beratern, Trainees und Regionalvorständen kamen zu den zwei Schulungstagen mit Referent Johannes Stockmayer. Dynamisch und schwungvoll …


Weiterlesen …

70 Jahre funktionierender jüdischer Staat – die Vorgeschichte

Vor 70 Jahren, am 14. Mai 1948, rief David Ben Gurion in Tel-Aviv den Staat Israel aus. Damit wurde der Traum Theodor Herzls, Vater des modernen Zionismus’, den er 1896, gut 50 Jahre vorher, in seiner Programmschrift  „Der Judenstaat“ entwickelt …


Weiterlesen …

30 Tage Gebet für die islamische Welt: 16. Mai bis 14. Juni 2018

2017 beteiligten sich wieder etwa eine Million Christen an der Aktion «30 Tage Gebet für die islamische Welt». Anstoß zu dieser Gebetsinitiative gab vor über 20 Jahren eine kleine Gruppe von Menschen, die sich herausgefordert fühlten, …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt